Corona Förderung Überbrückungshilfe III

Überbrückungshilfe III – Förderung für Ihre Homepage

Die Überbrückungshilfe III der Bundesregierung fördert unter anderem die Erstellung einer neuen Webseite, die Optimierung und den Ausbau oder die Errichtung eines Online-Shops und Werbemaßnahmen. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über die Corona Förderung:

Grundsätzlich sind Unternehmen (im folgenden jeweils Einzelunternehmen bzw. Unternehmensverbünde) bis zu einem weltweiten Umsatz von 750 Mio. Euro im Jahr 2020, Soloselbständige und selbständige Angehörige der Freien Berufe im Haupterwerb1 aller Branchen für den Förderzeitraum November 2020 bis Juni 2021 antragsberechtigt, die in einem Monat des Förderzeitraums einen Corona-bedingten Umsatzeinbruch von mindestens 30 Prozent im Vergleich zum Referenzmonat im Jahr 2019 erlitten haben.

Unternehmen und Firmen die unter die Überbrückungshilfe III fallen, bekommen die Kosten für die Digitalisierung erstattet.
Die Überbrückungshilfe III fördert Digitalisierungsmaßnahmen mit bis zu 20.000 €
Zuschuss für Digitalisierungsmaßnahmen bei der Überbrückungshilfe bei:

• Umsatzeinbruch mehr als 70 Prozent: Es werden bis zu 90 Prozent der monatlichen Fixkosten erstattet.
• Umsatzeinbruch zwischen 50 Prozent – 70 Prozent: Es werden bis zu 60 Prozent der monatlichen Fixkosten erstattet.
• Umsatzeinbruch zwischen 30 Prozent – 50 Prozent: Es werden bis zu 40 Prozent der monatlichen Fixkosten erstattet.

Was Sie als Unternehmen jetzt benötigen!

Digitalisierungskonzepte: Wir von Tak Media unterstützen Sie bei der Entwicklung solcher Konzepte sowie bei der Umsetzung und Digitalisierung von Webseiten, Onlineshops und Landingpages.
Tak Media liefert Digitalisierungsprojekte nach höchsten Standards.

 

Welche Maßnahmen werden vom Staat gefördert?

Jegliche Investitionen, die die Digitalisierung betreffen erhalten Sie als Förderung.
Vom Aufbau oder Erweiterung eines Online-Shops, über SEO-Maßnahmen, den Website-Ausbau, Social Media Aktivitäten, bis hin zu Foto-/Video-Shootings.

Vorrausetzung ist, wenn diese für die betriebliche oder selbstständige Tätigkeit benötigt werden. Hier können Ihnen einmalig bis zu 20.000 Euro als erstattungsfähig anerkannt werden.
Nach unseren Kenntnissen werden eingehende Anträge binnen weniger Tage bearbeitet. Abschlagszahlungen erhalten die Antragssteller oftmals binnen einer Woche.

 

Information und FAQ zur „Corona-Überbrückungshilfe III“

Hinweise über die Digitalisierung unter 2.4. Welche Kosten sind Förderfähig, dann  Punkt 14. Bauliche Modernisierungs-, Renovierungs- oder Umbaumaßnahmen bis zu 20.000 Euro pro Monat zur Umsetzung von Hygienekonzepten.
Investitionen in Digitalisierung einmalig bis zu 20.000 Euro

 

Lassen Sie uns gemeinsam ein neues Projekt starten!

Datenschutzerklärung

10 + 10 =